Archiv der Kategorie: Geekmom

H&M Home führt Geek-Stuff – Stücki Shoppingcenter Basel

IMG_2117Mein Mann war mal kurz im Stücki Shoppincenter in Basel und meinte, das wäre was für mich. UND WIE RECHT ER HATTE!

Das erste mal sah ich den H&M Home und ich hätte mein ganzes erspartes ausgeben können 🙂 Habe mich aber mit CHF 50.- eher zurück gehalten ^^

Aber ernsthaft – ICH MUSS DA NOCHMALS HIN!

Weitere H&M Homes in:

Vielleicht gibts noch weitere? Seltsamerweise zeigt mir der Store-Finder vom H&M bei Filter „HOME“ keine einzige Filiale in der Schweiz 😉 #bug

Viel Spass beim Shoppen

 

Osa Zahngel als Betäubung beim Augenbrauen zupfen

Unsere Tochter hat teilweise heftige Schmerzen beim Zahnen. Normalerweise hilft da das Osa Pflanzen-Zahngel auf pflanzlicher Basis sehr gut. Doch vor 2 Wochen brauchte Sie was stärkeres und so kauften wir das „chemische“ Osa Zahngel. Als ich meiner Tochter dann dieses Gel mit den Fingern aufgetragen hatte, merkte ich plötzlich dass meine Finger etwas Taub wurden.

So kam mir die Idee dieses Gel doch mal zu verwenden wenn ich meine Augenbrauen zupfte. Und siehe da

Schemerzfreies Augenbrauen zupfen dank dem Osa Zahngel

Viel Spass Mamis! So kann man ggf. die Reste verwerten 🙂

Social-Media-Plan für Babys?

By: Paul Inkles

Ich habe bereits auf meinem privaten Blog darüber geschrieben. Möchte hier das Thema aber nochmals aufgreifen.

Brauchen Eltern heute einen Social-Media-Plan für ihre Babys?

Wenn es nach mir geht, nicht gerade ein Dokument, aber einen gemeinsamen „Plan“. Man sollte sich gedanken machen wie man sich als Familie im Internet präsentieren möchte. Wieviel mal von sich Preis gibt und wieviele Fotos man vor allem von sich und seiner Familie ins Netz stellt.

Wir sind uns wohl alle einig dass weder nakte Baby-Popos noch irgendwelche sehr privaten Dinge ins Netz gehören. Doch die Definition von „Privat“ ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich.

Wichtig ist, das man sich als Familie gedanken macht. Egal ob in verbaler oder sogar in schriftlicher Form. Denn mit einem neuen „Mitbewohner“ und der ersten Foto-Flug kommt automatisch auch gleich der Wunsch all die süssen Momente mit der ganzen Menschheit zu teilen.

Der Unterschied von Offline- und Online-Eltern

Spannend zu sehen, das Eltern die Online sehr aktiv sind bzw. auch in diesem Bereich arbeiten, sich vorgängig Gedanken machen und auch eher homöopathisch dosiert Fotos Ihrer Kinder ins Netz stellen. Ein Trend der zu beobachten ist, sind Kinder-Fotos ohne Gesichter. (Wir handhaben das übrigens auch so Beispiel-Foto)

Eltern die eher „Offline“ sind von denen gibt es zwei Lager.

  • Eltern die nur ab und an ihr eigenes Profilbild updaten, selten einen Status-Update machen und auch sonst die sozialen Medien nutzen. Daher eher wenig bis gar keine Bilder von Kindern zu sehen.
  • Eltern die ALLES von sich und ihrem Kind posten ohne auch nur einen kurzen Augenblick zu überlegen, ob es vielleicht nicht sinnvoller wäre etwas weniger zu publizieren. Eltern die sogar so weit gehen, dass man nackte Baby-Füdlis sieht #mussichnichtverstehen

Auch wenn diese Beschreibungen sehr unterschiedlich sind, so zeigt sich doch ein Bild. Onliner schätzen wohl das Ausmass besser ein, weil sie diesen „Markt“ kennen. Offline-Eltern zeigen sich entweder eher passiv oder überaus Aktiv.

Ich hoffe nun, das mir meine Tochter irgendwann sagt „Zum Glück gibts von mir keine Baby-Fotos im Netz“

Ein paar weiterführende Beiträge zum Thema gibt es übrigens hier:

 

GeekParents.ch sucht Schreiberlinge

By: JD Hancock

Hallo meine lieben

Wollt ihr auch eure regulären Kanäle Windel-Content-Frei halten, würdet aber doch gerne auch mal kleine Beiträge zum Thema „Geek-Baby“ oder „Geek-Kind“ verfassen?

Dann meldet euch bei uns.

Es ist kein muss, es ist ein darf und jeder der möchte bekommt gerne ein Login und darf mit Texten.

Es ist auch keine Pflicht selbst einen kleinen Krümel zu haben. Wer immer und überall auf spannende und geekige Themen stösst, darf sich gerne „Geekparent“ nennen 🙂

 

Wir freuen uns auf dich!