Archiv der Kategorie: Tools & Equipment

Der Chicco Windeleimer der mit Schweizer 17 Liter Müllsack funktioniert

31vKQGbTPiL Wenn der Wickeltisch einmal steht, die ersten Kleinigkeiten eingekauft sind, kommt irgendwann die Frage: „Windeleimer ja oder nein?“ Und gleich darauf „Wenn ja, welcher darf es denn sein?“

Wir haben überall den Sangenic Eimer gesehen. Wollten den schon fast kaufen weil er so mega günstig war. Dann haben wir aber mal ausgerechenet was uns diese spezifischen Nachfüll-Tüten kosten und haben uns dann ziemlich schnell dagegen entschieden.

Bildschirmfoto 2014-09-18 um 12.50.47Je nach Haushalt, braucht es nicht zwingend einen Windeleimer. Wir wollten aber einen, damit es in unserer offenen Küche nicht irgendwann „mieft“.

Durch einen Freund wurde uns der Chicco Windeleimer empfohlen. Dieser ist mit den 17 Lite „Chübelsäck“ einigermassen kompatibel. (Wir hängen nur 2 von 4 Ecken ein, reicht aber für unsere Verhältnisse)

109zoomDer Windel-Eimer ist um die CHF 80.- aber lohnt sich sehr. Wir haben ihn nun seit 10 Monaten im Einsatz und es ist wirklich am einfachsten einfach den Müllsack zu wechseln und nicht noch den Inhalt in einen anderen Sack umzufüllen.

Windel geht oben rein, den Griff kurz nach unten drücken, wieder nach oben und schon ist die Windel „versorgt“ 🙂

Raschelfolie extrem

By: Steve Jurvetson
By: Steve Jurvetson

Unser MiniGeek entdeckt die Welt mit grossen Augen und neugierigen Händen. Im Moment ist alles was knistert und raschelt höchst interessant. Die Knisterseiten waren nur eine zeitlang interessant, bald stieg sie auf Backpapier um. Allerdings fliegt das genre davon und kann zerrissen und geknabbert werden. Was gibt es, das knistert aber trotzdem resistent gegen zerren, lutschen und beissen ist? Geekmom hatte die zündende Idee: Ein Streifen einer Rettungsdecke! Die Dinger sind leicht und bewegen sich im kleinsten Luftzug, sind aber auch so stabil, dass sie nicht reissen und verschluckt werden können. Und rascheln tun sie auch nach hundert Mal zusammenknüllen noch.

Einfach ein etwa 50cm breites Stück abschneiden und am Hochsitz, am Laufgitter oder an der Liege festbinden. Draussen bei leichtem Wind oder zusammen mit einem Ventilator kommt das Ganze so richtig in Fahrt.

Einzig miefen tun die Decken, also erst mal auslüften 😀